S E R V I C E

Wir sind Partner von 2G der „AVUS-Baureihen“ und „Micro-Partner“ der Jenbacher GmbH für die Motor-Baureihen 3xx, 4xx, 6xx

Gasmotoren-Service

Wir bieten einen kompetenten und zuverlässigen Service für Gasmotoren aller Fabrikate durch eigene, hoch spezialisierte und zertifiziere Servicetechniker und Elektriker.

  • Inbetriebnahme, Wartung und Instandhaltung
  • Optimierungen und Modernisierungen
  • Schadensanalyse und Reparatur
  • Sicherheitssysteme
  • Störfallsuche und Beseitigung
  • Bereitschaftsdienst und 24-h Notdienst

GASMOTOREN-SERVICE

Ein Gasmotor ist eine nach dem Otto-Prinzip arbeitende Verbrennungskraftmaschine, die durch gasförmige Kraftstoffe wie z.B.

  • Erdgas (Gas mit hocheffizientem Gesamtwirkungsgrad)
  • Biogas (entsteht bei der anaeroben Vergärung organischer Stoffe)
  • Deponiegas (entsteht bei Zersetzung organischer Substanzen zu Methan, Kohlendioxid und Stickstoff)
  • Grubengas (problematische Begleiterscheinung im Steinkohlebergbau)
  • Klärgas (entsteht bei der Vergärung von Klärschlamm)
  • Sondergase (Abfallgase aus der Industrie oder synthetische Gase)
  • Wasserstoff

angetrieben wird.

Die eingesetzten Industrie-Gasmotoren meist namhafter Hersteller (Caterpillar/MWM, Wärtsilä, Jenbacher, MAN, RollsRoyce, MTU, u.a.) arbeiten mit   einer hohen Energieeffizienz und    opti-mierten Wirkungsgraden für maximierte Wirtschaftlichkeit.

Die Gasmotoren werden überwiegend stationär als BHKW (Blockheizkraftwerk) entweder zur reinen Stromerzeugung oder hocheffizient im Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) eingesetzt. Der Leistungsbereich dieser Einzelmotoren reicht von 20kW (Kleinmotor) bis zu mehr als 20MW (Großmotor). Mehrere Großmotoren gekoppelt können als Kraftwerke im Leistungsspektrum Kohle- oder Gasturbinenkraftwerke ersetzen.

Stationäre Gasmotoren dienen weitgehend der dezentralen Stromversorgung, denn die Leistung (Strom/Wärme/Kälte) wird dort erzeugt, wo sie benötigt wird.

Ein stationärer Gasmotor unterliegt wie auch jeder KFZ-Motor gewissen Serviceintervallen bzw. Wartungszyklen. Nur ein regelmäßig gewarteter Motor, sowie die sorgfältige Auswahl bzw. Aufbereitung der Betriebsstoffe (= Schmieröl, Kühlwasser inkl. Frost-oder Korrosionsschutz und Brenngas) sorgen für einen reibungslosen Betrieb des BHKW’s.

Unsere qualifizierten Servicetechniker nehmen an regelmäßigen Produktschulungen teil, um einen bestmöglichen vor Ort Service bei Wartungen und Reparaturen an Gasmotoren anbieten zu können.

Darüber hinaus begleiten und beraten wir Sie fachkompetent über unsere Partner im Bereich der Anlagenperipherie

Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung – sprechen Sie uns an

Generatoren-Service

Unsere Mitarbeiter verfügen über langjährige Erfahrung in der Wartung und Instandsetzung von Generatoren jeglicher Hersteller. Sie stehen bereit, um Ihre Anlage wieder fit zu machen.

  • Reparatur/Austausch vor Ort
  • Lagerwechsel vor Ort
  • Laser-Ausrichtung der Generatoren
  • Generalüberholung und Problelauf im Werk
  • Inbetriebnahme von Generatoren
  • Diagnostik und Störungsbeseitigung

GENERATOREN-SERVICE

Der Generator ist die Schnittstelle zwischen mechanischer Bewegung  und erzeugtem Strom!

Der Gasmotor erzeugt als Herzstück des Blockheizkraftwerks (BHKW) Wärme und Bewegung.

Die Wärme kann mittels Wärmetauscher am Abgastrakt die erzeugte Abgaswärme in einen Heizkreislauf (z.B. Fernwärme) eingespeist werden.

Die Rotationsbewegung des Motors wird mittels starrer Kupplungsscheibe an einen Generator – meist Synchrongenerator zur Erzeugung von Elektrizität übertragen.

Bei der synchronen Bauweise nimmt ein bewegliches Teil (Rotor oder Läufer genannt) die Drehbewegung des Gasmotors auf und rotiert. Durch das Entlanggleiten an den Schleifringen entsteht ein elektromagnetisches Feld. An der Gegenseite des Läufers, dem Ständer, wird die aus der Rotationsbewegung entstandene Spannung abgenommen.

Eine Steuereinheit übernimmt die parallele und ständige Messung der erzeugten Spannung und bei zu hoher Spannung wird die Läuferbewegung abgebremst.

Zur    Stromerzeugung dient ein   selbstregelnder, bürstenloser Innenpol-Synchrongenerator mit   angebauter Erregermaschine, angebauter Blindstromregelung (CosPhi-Regelung), Dämpferkäfig, Kupferwicklung mit   3  Kaltleiter-Temperaturfühlern, Einhaltung der   VDE     0530, Funkstörgrad N,   Isolationsklasse H,   Erwärmungsklasse F,  oberwellen-arme Ausführung.

Die Servicetechniker verfügen über langjährige Erfahrung in der Wartung und Instandsetzung von Generatoren aller Hersteller. Mittels modernster Prüf- und Messverfahren sind wir in der Lage, mechanische und elektronische Fehlerquellen schnell und eindeutig zu klassifizieren und entsprechend zu reagieren. Dabei greifen wir einerseits auf unser gut sortiertes Ersatzteillager und andererseits auf unseren kurzen Draht zu den führenden Herstellern von Generatoren zurück.

Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung – sprechen Sie uns an

Gasregelstrecken

Gasregelstrecken für Gasmotoren stellen hohe Anforderungen an die Sicherheitstechnik. Wir sind in der Lage, die Funktionalität Ihrer Anlage auch kurzfristig zu gewährleisten.

  • Inbetriebnahme, Wartung und Instandhaltung
  • Optimierungen und Modernisierungen
  • Schadensanalyse und Reparatur
  • Sicherheitssysteme
  • Störfallsuche und Beseitigung
  • Bereitschaftsdienst und 24-h Notdienst

Gasdruckregelstrecken / Gasregelstrecken

Eine Gasdruckregelstrecke (GRS) kann je nach Komplexität und Bedarf der jeweiligen Anwendung aus unterschiedlichen Komponenten/Bauteilen bestehen – die meist verwendeten Hauptkomponenten sind

  • Gasdruckregelgerät
  • Sicherheitsabsperrventil (SAV)
  • Sicherheitsabblaseventil (SBV)
  • Magnetventil
  • Filter
  • Gaszähler mit Mengenumwerter

Die Wartung bzw. Instandhaltung von Gasanlagen ist für die Gewährleistung der Verfügbarkeit und Betriebssicherheit von zentraler Bedeutung. Das Arbeitsblatt / technische Regel G495 der DVGW (Deutsche Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V.) gibt dem Betreiber konkrete Handlungsempfehlungen, wie die individuellen Betriebsbedingungen einer jeden Anlage zu erfassen und durch konkrete Bewertungsfaktoren zu gewichten sind, um zu einer Verlängerung oder Verkürzung der Instandhaltungsintervalle zu gelangen. Allen Betreibern von Gas-Druckregel- und Messanlagen wird damit eine Hilfe an die Hand gegeben, mit der die Überwachungs- und Wartungsfristen zustandsorientiert gestaltet werden können, ohne dabei Sicherheitsaspekte außer Acht zu lassen.

Unsere DVGW-zertifizierten und qualifizierten Servicetechniker führen herstellerunabhängig folgende Leistungen an Gasdruckregelstrecken gem. DVGW und Herstellervorgaben durch:

  • Inbetriebnahme
  • Wartung
  • Instandhaltung
  • Dichtigkeitsprüfung

Wir dokumentieren diesen Vorgang für Sie in einer Datenbank, führen die Nachweispflicht und erinnern an Wiederholungstermine. Selbstverständlich führen wir Wartungen und Instandsetzungen nach Herstellervorgaben mit Original-Ersatzteilen durch; und sollte die Nacheichung eines Gaszählers erforderlich sein übernehmen wir diesen Service für Sie über einen unserer Partnerbetriebe.

Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung – sprechen Sie uns an

Abgasnachbehandlung

Gemeinsam mit unserem Partner liefern und montieren wir individuell auf Ihre Anlage zugeschnittene Katalysatortechnik, die zukünftige Grenzwerte bereits heute unterschreitet.

  • Nachrüstung zur Einhaltung der BlmSchV
  • Oxydationskatalysatoren
  • 3-Wege-Katalysatoren
  • SCR-Abgasnachbehandlungssysteme

Abgasnachbehandlung
Abgasnachbehandlung

ABGASNACHBEHANDLUNG

Das Abgasreinigungssystem dient zur Einhaltung der seit dem 20.Juni 2019 gültigen 44. BImSchV  (Bundes-Immissionsschutz-Verordnung; ehemals TA-Luft) Die Verordnung über mittelgroße Feuerungs-, Gasturbinen- und Verbrennungsmotoranlagen ist die nationale Umsetzung der „Medium Combustion Plant Directive“ (MCP).

Durch diese Verordnung traten u.a. folgende Änderungen in Kraft:

-Neue und teilweise verschärfte Emissionsgrenzwerte

-Kürzere Messintervalle

-Neue Pflichten zu Nachweisen, Dokumentationen und Meldungen

-Registrierung der Feuerungsanlage im Register der zuständigen Überwachungsbehörde

Beim Einsatz von  Magermixmotoren werden u.a. mit Oxi-Katalysatoren die Emissionswerte NOx und CO normalerweise eingehalten. Im Neuzustand der Katalysatoren werden die Werte sogar noch deutlich unterschritten. Zur Einhaltung der Grenzwerte und Dokumentation des Katalysator-Zustands werden NOx-Überwachungssysteme eingesetzt. Der Standard-Aufbau des    Abgasreinigungssystems besteht aus folgenden Hauptbestandteilen:

Katalysator Monolit mit einem Gehäuse aus  warmfestem Stahl (1.4571),

Katalysatorkörper aus Metall mit Beschichtung aus Sondermetallen.

Der Katalysator ist   normalerweise service-freundlich im Modul integriert. (z.B. Kat-Kammer).

Unsere Servicetechniker ermittelt mittels Abgasmessung die Einhaltung der Grenzwerte, parametrieren die Motoreinstellungen, Tauschen Katalysatoren oder Rüsten die NOx-Überwachungssysteme nach.

Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung – sprechen Sie uns an

Gasmotorenöle einfach günstiger einkaufen


Autorisierter Distributor von Texaco-Produkten in Deutschland.

Bei den ÖLprofis profitieren Sie von besonders günstigen Konditionen beim Einkauf großer Liefermengen von Spezial-Ölen, Frostschutz und Kühlmitteln für den Betrieb Ihrer Gasmotoren.

Mehr erfahren >